Leben im Yasni Exposé von Angelica Paulic

Besucher
(30057 seit 14.12.2008)

Person-Info

65

Angelica Paulic, Künstler, Berlin / Freiburg

Spitzname: femme accordeon, Land: Deutschland, Sprache: Deutsch
Ich biete: Akkordeon Konzert, Hauskonzert, Akkordeon Solo CD, Video, Das Accordeonbuch zum Hören und Spielen incl. CD, Vernissage, Austellung, Matinee, Audiva, Dichterlesung, Taufe, Trauerfeiern, Familienfeier, Geburtstag, Hochzeit, Themenabend, Tag der offenen Tür, Betriebsfeiern, Jubiläum, Stadtfest, Dorffest, private Feste, Akkordeonunterricht, Workshops, Improvisation, Jazz, Coaching mit Musik
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg

70 Bilder von Angelica

Bilder werden geladen...
1 - 9 von 70
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Feb 10  1
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Mai 09  8
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Mai 09  3
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Feb 10  3
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Dez 08  +
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Jan 09  +
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Jan 09  4
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Sept 09  11
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Feb 15  3

231 Informationen zu Angelica Paulic

YouTube - Lofe The Real Lofe - liebe das wahre Leben

‚Lofe The Real Lofe' by Angelica P. praesentiert AA-MOOS neue Welten. Tauchen Sie ueber Grenzen und Kulturen hinweg in herrliche Oasen ein. Die international...
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
504x
youtube.com 16.11.10  13  

YouTube

2009-03-30 mike  Hallo, Mein Name ist Angelica Paulic, Musik ist mein Leben. Auf meinem Lebensweg fand glcklicherweise das Akkordeon zu mir. So bin ich leidenschaftliche Akkordeonistin geworden. Ich spiel verschiedene Stil - und Musikrichtungen, ...
451x
youtube.com 31.03.09  3  

öffentliche Auftritte und Referenzen - Angelica Paulic

Termine und Pressebericht zu Akkordeon Musik die berührt und die Seele verführt von der Berliner Akkordeonistin Angelica Paulic der facettenreichen Musikerin, die in Kirchen und Austellungen sowie zum Eröffnungs Fest u.v.m. Konzerte gibt.Sie begleitet das Leben musikalisch von Geburt bis Tod.
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
28x
femme-accordeon.de 13.09.17  +  

Vita zum Hören und Schauen - YouTube

Angelica Paulic in Berlin lebend ist Akkordeonistin sowie Märchen und Geschichtenerzählerin. Sie kann zu Festanlässen gebucht werden. Ihre vielseitige Musik ...
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
79x
youtu.be 14.06.16  +  

Grundrecht auf Grundeinkommen : Finanzierbarkeit ist gewährleistet - Freiheit ist die schwierige Übung

Wie wäre es wenn der Mensch weniger zu bestimmen wäre? Wie bestimmt sich der Mensch selbst? Anders Denken - anders Leben?
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
736x
google.de 07.11.09  46  

Die fünf Wünsche oder die vertanen Wünsche

In das Leben eines  jungen Paares des höheren alters (:-) er&sie jeweils 60 Jahre alt :-) schlich sich Langeweile & Überdruss ein. Eine Fee kam bei ihnen vorbei und sagte: " ihr habt drei Wünsche frei ". Sprach der Mann: "oh, da hätte ich  gerne so ein richtig gutes Essen". Im selben Moment war der Tisch mit den herrlichsten Speisen gedeckt. Sprach die Frau: "du Dummkopf ! Für so einen lächerlichen Wünsch sollte dir die Wurst für immer auf der Nase kleben !" und im selben Augenblick war es geschehen. Nun ist ja klar was der dritte Wunsch war... Die Fee hatte erbarmen mit dem Paar und kam am nächsten Tag wieder. Sie sprach jede/r von euch bekommt von mir noch einmal einen Wunsch geschenkt, aber überlegt gut, was ihr euch wünscht. Die Frau wusste sofort was sie haben wollte: eine "Harley- Davidson Road King " - damit wollte sie dann durch das Dorf fahren und um ihre tolle Maschine  bewundert & beneidet werden. Im selben Moment stand das Motorad vor ihrer Haustüre. Der Mann überlegte hin und her - der Tag neigte sich dem Ende - da sprach er zu der Fee: " Ich hätte so gerne, dass meine Frau 30 Jahre jünger ist wie ich ". Im selben Moment war er 90 Jahre alt. ( aus dem Land der Geschichten)
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
430x
yasni 04.07.10  20  

Hilfe bei Kummer, Sorgen, Problemen, Krisen! Kostenlos, anonym, persönlich. Lebenshilfe, Selbsthilfe.

Hilfe für Ihre persönlichen Probleme: Liebe, Partnerschaft, Beruf, Familie, Freundschaft, Gesundheit, Schule, Studium
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
323x
hilferuf.de 15.07.09  +  

DANKBARKET UND DEMUT - 5 Minuten, die Fragen und Sichtweisen nach Lebensqualität in neuem Licht erscheinen lassen:

Dank an Eva Halina Ksiazek, sie hat es gefunden http://www.IWasBornToWin.com Nick Vujicic, born with no limbs, faces obstacles every day of his life. It's not how you start, it's how you finish.
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
521x
youtube.com 23.07.09  3  

Die Geschichte von der sehr, sehr alten Seele

Es war einmal eine sehr, sehr alte Seele, die sehr, sehr viele Menschenleben auf der Erde gelebt hatte und deren Dasein als Seele jetzt ebenfalls fast zu Ende war, ja, bald würde sie mit der EWIGKEIT verschmelzen und ein Teil davon werden. Im Augenblick saß die alte Seele in der Leere zwischen ihrem letzten Menschenleben und ihrer künftigen VERSCHMELZUNG und fühlte sich ein wenig einsam. Ihre besten Freunde waren auf und davon, die alte Seele konnte sie unten auf der Erde sehen, wie jede von ihnen einen Menschen mit Eifer, Neugier und Staunen und den verschiedensten Gedanken erfüllte. Ich will dorthin, sagte die alte Seele. Ich habe immer noch eine ordentliche Portion Freude übrig. Ich will dorthin und sie ihnen schenken. Aber die Zeit, die dir vor der VERSCHMELZUNG bleibt, ist so kurz, warnte der WÄCHTER. Natürlich kannst du ihnen Freude schenken, aber wenn du nur so kurze Zeit bei ihnen bleibst, schenkst du ihnen zugleich eine große Trauer, wenn du sie verlässt. Ich weiß, sagte die alte Seele. Aber ich will es trotzdem. Ich will ihnen so viel Freude schenken, dass sie ihnen danach über die Trauer hinweghilft. Dann soll es so sein, wie du es willst, sagte der WÄCHTER und schickte die sehr, sehr alte Seele los. Daraufhin bekamen ein Mann und eine Frau auf der Erde ein Kind, dass sie sich schon lange gewünscht hatten. Es war ein allerliebstes Kind, dass ihnen vom Tag seiner Geburt an Freude bereitete, jene ungetrübte Freude, die die Menschen empfinden, wenn ihre Seelen einander begegnen und sich voller Entzücken aus der EWIGKEIT wiedererkennen. Aber bleibt dir nicht nur sehr wenig Zeit? Flüsterte die Seele der Mutter der alten Seele in dem kleinen Mädchen zu. Die Zeit ist kurz, aber die Freude ist groß, antwortete die sehr alte Seele. Und obwohl die Mutter dieses Gespräch nicht hörte, weckte das Geflüster eine ahnungsvolle Unruhe in ihr, einen Hauch des Wissens, dass wir nichts auf Erden besitzen, einer den anderen nicht und nicht einmal uns selbst. Alles wird uns schließlich genommen werden, alles, was wir mit uns tragen, alle Lieben um uns herum, schließlich auch unser Leben und unser Körper. Aber das Mädchen wuchs heran, und die Freude, die es verbreitete, war so groß, dass die Mutter diese Gedanken vergaß. Und der Vater freute sich ebenfalls. Ja, die sehr alte Seele durfte ihre letzte Zeit genau so verbringen, wie sie es sich gewünscht hatte. Aber die Zeit war kurz, auch nach menschlichem Maß war sie kurz, und der Augenblick kam, da die VERSCHMELZUNG stattfinden würde. Die sehr, sehr alte Seele erhielt den Ruf, dass sie sich unverzüglich zur Zeremonie einfinden solle, und musste gehorchen. Für die Menschen sah es so aus, als hätte ein plötzlicher Tod das Mädchen ereilt. Ihre Trauer war maßlos, genau wie der WÄCHTER es vorhergesagt hatte. Aber da alle Erinnerungen an ihr Kind nur Freude und nichts als Freude waren, konnten sie ihre Trauer ertragen, genau wie die sehr alte Seele es vorhergesagt hatte. Und wo man früher die sehr, sehr alten Seelen ihr letztes Häppchen Zeit einfach in der Leere hatte absitzen lassen, bürgerte sich von nun an in der EWIGKEIT die Sitte ein, dass die alten Seelen zu Menschen, die sie brauchten, geschickt wurden, um ihnen Ihre letzte große Freude zu schenken. Die Freude gibt den Menschen die Kraft, die anschließende Trauer, die unausweichliche Trauer zu ertragen und allmählich in etwas Gutes zu verwandeln. Die Geschichte ist aus dem Buch "Du fehlst mir, du fehlst mir" von Peter Pohl
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
418x
yasni 10.07.09  6  

Sonnige & von Herzen kommende Grüße ...

SONNENBLUME Sonnenblume, gold’ner Stern darf dich tausendfach erblicken bist nicht wie die Sonne fern kannst die Seele mir erquicken kann auch sehen dich ganz nah doch leider bist du auch vergänglich bist für kurze Zeit nur da die Sonne hab ich lebenslänglich nie erlischt die helle Glut doch ich kann sie nicht berühren das bekäme mir nicht gut kann nur ihre Strahlen spüren ihre Wärme und ihr Licht das für uns die größte Wonne drauf verzichten könnt man nicht doch auch du strahlst wie die Sonne tausendfach auf Erden hier und weil du gleichst der Himmelskönigin gab man ihren Namen dir und jährlich einen Neubeginn. *Brigitte Frey* Der lateinische Namen der Sonne ist Helianthus und er setzt sich zusammen aus den griechischen Worten helios (Sonne) und anthos (Blume). Ursprünglich stammt die Sonnenblume aus Peru und Mexiko und wurde dort als Zeichen des Sonnengottes verehrt. Auf vielen Kultstätten findet man sie dort abgebildet. Auch ist mittlerweile historisch belegt, dass die Indianer bereits vor 5000 Jahren, die Sonnenblume zur Herstellung von Medizin nutzten. Im 15. Jahrhundert gelangte sie dann durch die Spanier nach Europa. Doch nun genug der Historie über diese wunderschöne Blume. Sie verkörpert alles in allem die Sonne hier auf der Erde und der Anblick eines Sonnenblumenfeldes zaubert unweigerlich ein Lächeln in dein Gesicht. Mit diesem Eintrag heute möchte ich deshalb auch ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern und wenn es dir heute nicht ganz so gut geht, dann mach es wie die Sonnenblume und wende dein Gesicht einfach der Sonne zu und lass die Schatten hinter dich fallen.
155x
yasni 13.08.10  +  

Das Leben

ist ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist!
Ernst Podein @ Wuppertal
138x
yasni 01.10.11  1  

Buchveröffentlichung !

Ich gebe bekannt, dass ich mein Erstlingswerk "Von Einem, der nicht Leben sollte. Und es dann doch tat!" ab sofort in meinem Onlineshop oder direkt via E-Mail als E-Book verkaufe. Zur Frankfurter Buchmesse wird das E-Book auch als Printversion zu haben sein. Viele Grüße Oliver Brünner
113x
bruenner-training.de 11.08.10  +  

Wünsche Dir besinnliche Ostertage

http://www.goethezeitportal.de/fileadmin/Imag es/db/wiss/bildende_kunst/illustrationen/kone wka_faust/P._KONEWKA__Der_Osterspaziergang_II __QUER__150_746x500_.jpg Der OsterspaziergangVom Eise befreit sind Strom und BächeDurch des Frühlings holden, belebendenBlick,Im Tale grünet Hoffnungsglück;Der alte Winter, in seiner Schwäche,Zog sich in rauhe Berge zurück.Von dort her sendet er, fliehend, nurOhnmächtige Schauer körnigen EisesIn Streifen über die grünende Flur.Aber die Sonne duldet kein Weißes,Überall regt sich Bildung und Streben,Alles will sie mit Farben beleben;Doch an Blumen fehlts im Revier,Sie nimmt geputzte Menschen dafür.Kehre dich um, von diesen HöhenNach der Stadt zurück zu sehen!Aus dem hohlen finstern TorDringt ein buntes Gewimmel hervor.Jeder sonnt sich heute so gern.Sie feiern die Auferstehung des Herrn,Denn sie sind selber auferstanden:Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,Aus der Straßen quetschender Enge,Aus der Kirchen ehrwürdiger NachtSind sie alle ans Licht gebracht.Sieh nur, sieh! wie behend sich die MengeDurch die Gärten und Felder zerschlägt,Wie der Fluß in Breit und LängeSo manchen lustigen Nachen bewegt,Und, bis zum Sinken überladen,Entfernt sich dieser letzte Kahn.Selbst von des Berges fernen PfadenBlinken uns farbige Kleider an.Ich höre schon des Dorfs Getümmel,Hier ist des Volkes wahrer Himmel,Zufrieden jauchzet groß und klein:Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!Der Osterspaziergang (Johann Wolfgang vonGoethe, Faust Liebe Grüße Andreas
Andreas Bach @ Kaiserslautern
165x
yasni 01.04.10  1  

Lebensweisheit!

  Wirf Deine Sorgen wie Herbstblätter in einen strömenden Bach. Sieh ihnen zu, wie sie hineinfallen und davon treiben. Und dann... vergiss sie. (Zen-Weisheit)  
Christel Acky Grübel @ Rheinland/Pfalz
167x
yasni 03.09.09  1  

Ein kleines "Dankeschön"

Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum! Herzlichst Carmen
152x
youtube.com 17.09.09  +  

EINS, ZWEI, DREI, WIEDER EIN LEBEN VORBEI

EINS, ZWEI, DREI, WIEDER EIN LEBEN VORBEI Eins, zwei und drei, zähl mit die vielen Toten, wieder ist ein Leben vorbei, das sind die wahre Quoten !   Eins, zwei und drei, verhungert ist das nächste Kind, hatte weder Brot noch Brei, es wird gestreichelt vom Wind !   Eins, zwei und drei, zu schwach selbst für Tränen, zählen wird zum einerlei, nach Essen sie sich sehnen, gefüttert wird der Krieg, von einzelnen Mächtigen, nichts für das Kind übrig blieb...   Eins, zwei und drei, schaut bitte hin, wieder ist ein Leben vorbei, macht das Sinn ?   Eins, zwei und drei, eins, zwei und drei, eins, zwei und drei...   Geschrieben von Tamara Wittig am 28.08.2009
Tamara Wittig @ Lüdenscheid
184x
yasni 28.08.09  1  

Schönes Wochenende

  Das Wichtigste im Leben finden wir nicht durch intensive Suche, sondern so, wie man etwa eine Muschel am Strand findet. Im Grunde findet es uns.   Herzliche Grüße zum Wochenende, Christel  
Christel Acky Grübel @ Rheinland/Pfalz
184x
yasni 07.08.09  +  

ARMUT, GERECHTER LOHN !!!!

KRASS , der ARMUTSATLAS Hurra, Hurra, der Armutsatlas ist endlich da ! Bestätigt nun, was man schon so lange kommen sah !   Mit Ironie nehme ich es auf, nehme auch böse Kritiken dafür in Kauf ! Warum denn wurde so lange, so getan, als lauerten in diesem "Sozialstaat" keine Gefahren ?   Warum wurden die Augen so lange verschlossen, warum schienen viele noch so unverdrossen ? Kinder die in "Archen" essen, so lange schon, wegsehen, vergessen ?   Kinder mit Schuhen, die sind viel zu klein, kein Geld für neue, muss das denn so sein ?   Väter die hart arbeiten, trotzdem den Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten ! Dann stehen auch diese, bei der Arge vor der Tür, doch sie tun doch alles, diese Väter können nichts dafür !   Menschen die ihre Arbeit verlieren, weil der Verdienst nicht mehr reicht um zur Arbeitsstelle zu "kutschieren" !   Manche Arbeitgeber zahlen "DUPINGLOHN", das ist ein untragbarer Hohn !   Eine Mama, die als Putzfrau arbeiten geht, auch für sie ist Geld von der Arge hinterlegt, nicht jeder kann Manager sein, denn wer macht dann die Gebäude rein ?   Wäre es nicht schön, wenn mehr bliebe für das Leben, sie möchte ihren Kindern sicherlich auch mal etwas mehr geben, aber es herrscht große Not, es reicht gerade mal für den Bauch, für das Brot !   Sehr viele Menschen die arbeiten, haben trotzdem finanziell sehr schlechte Zeiten ! SO sollte es niemals sein, unser "soziales System" fällt immer weiter in ein tiefes Loch hinein !!!   Ich rufe die Politik und die Arbeitgeber hiermit auf, TUT endlich was dagegen, das alles nimmt ein so üblen Verlauf ! Tamara Wittig 05.2009 http://tamara-wittig.npage.de/gedi chte_zeitkritisch_19719495.html
Tamara Wittig @ Lüdenscheid
137x
yasni 17.11.09  1  

Für mich kann es keine Freude ohne Trauer geben, keine Schönheit ohne die rauhen Züge des Lebens.

Alles bedingt sich gegenseitig. Und immer lassen uns die Sterne wissen, das die Realität genauso bedeutend wie unbedeutend ist. l&l Marcus
Marcus Wendig @ Reutlingen
160x
yasni 04.11.09  +  

Die rechte der natur

Die rechte der Natur, es ist schlimm, ihr macht mich kaputt, aber, ich bins ja nur, bin nicht ich der euch gibt wasser und auch essen ? oder habt ihr das vergessen ? die schöne pracht auf meiner wiese ? die harmonie der schmetterlinge, die kunst des blühens der blumen und doch habt ihr mich verraten ich weiss nicht wie es weitergeht wenn ihr nicht umdenkt und euch keine auswege lenkt wieso bin ich es, der nur büssen muss ich lebe schon seit zig jahren im verdruss also schätze mich, auch ich, lebe nur einmal sind die samen der zwietracht mal gefallen gibt es kein erbarmen dann bestrafe ich und lenke meine kraft in diese pracht doch was nützt es mir? wenn ihr oel, benzin und blei in meiner erde pflügt ? so dass ihr mich betrügt habe nicht ich dafür gesorgt, dass du hast deine pracht im ganzen leben stets bei dir ohne nur zu zweifeln denk ich an euch doch IHR seid es nicht wert dass ich mir vergebens gebe müh in der not, in der nacht in der ihr das habt gemacht ich sage euch noch einmal und es wird kommen die letzte saat auf erden wenn ihr nicht wollt sterben also lasst mich ruhn und denkt dabei ich bin kein mensch ich bin die liebe pur die du siehst und auch riechst doch einmal kommt das verderben ihr wollt doch nicht alle sterben, also gebt euch müh lernt mich schätzen und ich werde keine böse saat auf euch hetzen!!!   (C) Andre Wirz  
Andre Wirz @ emmen,Luzern
148x
yasni 07.10.09  1  

Jetzt bewerten

(932)
 932 Bewertungen 
5 Sterne (862)
4 Sterne (60)
3 Sterne (10)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Ihre Verbindung zu Angelica Paulic

Ich
Ich
Angelica Paulic @ Berlin / Freiburg
Angelica

Sie haben noch kein Exposé bei Yasni.

Wichtige Personen: Heute - Übersicht / Namen: Heute - Übersicht / Person-Suchen: Heute - Übersicht
+1