Touristik im Yasni Exposé von Hans Hein-Becker

Besucher
(4106 seit 19.09.2009)

Person-Info

254
Geburtsname: Hans Hein-Becker, Land: Deutschland, Sprache: Deutsch
Ich biete: WELT REPORT MEDICAL , WELT REPORT TOURISTIK, WELT REPORT EUROPA , WELT REPORT SPECIAL , BUSINESS NEWS WORLD REPORT, EPA-Europäische Presse Agentur, Redaktion MEDIZIN UND wISSENSCHAFT
Hans Hein-Becker @ WELT REPORT/ EPA, Hamburg

1 Bild von Hans

Bilder werden geladen...
1 - 1 von 1
Hans Hein-Becker @ Hamburg
Jan 10  +

95 Informationen zu Hans Hein-Becker

Turkish Airlines

    Turkish Airlines: Das 200ste Flugzeug unterstreicht den Wachstumskurs Impressum: Welt Report Verlag GmbH (gegründet 1972) Sitz der Gesellschaft Hamburg, Handelsregister HRB 21428 Steuernummer 09/835/10868, Geschäftsführender Gesellschafter : Hans Hein-Becker. Adresse: Heckkoppel 1, 22393 Hamburg, Postfach 650120, 22361 Hamburg, Telefon 040-6018415, Fax 040-6018415, E-Mail: epa-weltreport@t-online.de WELT REPORT TOURISTIK erscheint achtmal monatlich. Presserechtlich verantwortlich: Hans Hein-Becker, Chefredakteur. © Copyright Welt Report Verlag GmbH, Hamburg         The World´s     Istanbul, 14. November 2012 (epa) – Im letzten Jahrzehnt ist mit Turkish Airlines ein neuer Stern im weltweiten Luftverkehrsmarkt aufgestiegen, der mit einer hoch modernen Flugzeugflotte an den Start geht. Mit der Erweiterung um eine neue Boeing 737-900 hat die Airline nun das selbst gesteckte Etappenziel erreicht, mit einer Flotte von 200 Flugzeugen zu operieren. Nicht zuletzt mit der jüngsten und modernsten Flotte Europas verfolgt Turkish Airlines das Ziel, das weltweit größte Streckennetz aufzubauen. Derzeit ist sie die fünftgrößte Fluggesellschaft weltweit, die mit dem neuen Flugzeug ihre Position auf dem Markt unterstreicht.     Welt Report   Newsletter   The World´s   Welt Report   Newsletter     Der Empfang des Flugzeugs, das die erfolgreiche Entwicklung von Turkish Airlines symbolisiert, wurde am Dienstag, den 13. November 2012 im neuen Turkish Technic Hangar am Atatürk Flughafen in Istanbul in einer festlichen Zeremonie gefeiert. Teilnehmer waren unter anderem der Vorstandsvorsitzende von Turkish Airlines, Hamdi Topcu und CEO Dr. Temel Kotil sowie zahlreiche Turkish Airlines Senior Manager, Angestellte und Medienvertreter. Wie die EPA und Welt Report.   Turkish Airlines Vorstandsvorsitzender Hamdi Topcu sagte in seiner Rede: „Unser Unternehmen erreicht seine Ziele - eins nach dem anderen. Erst haben wir den Empfang unseres hundertsten Flugzeugs gefeiert und nun haben wir unser nächstes Ziel von zweihundert Flugzeugen in unserer Flotte erreicht. Als nächsten Meilenstein unseres weiteren Wachstumskurses streben wir dreihundert Flugzeuge an. Als wir 2003 mit unserer Expansion begonnen haben, bestand die Flotte aus lediglich 54 Flugzeugen, mit denen wir 103 Destinationen angeflogen haben. Heute liegt diese Zahl bei 205 Städten in 90 Ländern. Die Flotte von 2003 zählte 651 Piloten und 1579 Flugbegleiter – heute sind es 2445 Piloten und 5344 Flugbegleiter." Er unterstrich: „Dies sind alles Zeichen für das dynamische Wachstum von Turkish Airlines."   Weiterhin sagte Topcu: „Die globale Wirtschaftskrise hat dem Luftfahrtverkehrsmarkt zugesetzt. Viele Unternehmen sind in die Insolvenz gegangen. Ehemals unabhängige staatliche Fluglinien sind Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingegangen, um in einem zunehmend komplexen Umfeld überleben zu können. Turkish Airlines allerdings hat diese Zeit aus eigener Kraft überstanden und ist sogar weiter gewachsen. Wir werden weiterhin expandieren und von innen heraus wachsen."   Turkish Airlines CEO Dr. Temel Kotil betonte während des Empfangs: „Wir fliegen nunmehr in 90 verschiedene Länder weltweit. Obwohl dieses Ziel vielen wie ein Traum vorkam, habe ich diesen Erfolg seit mehreren Jahren erwartet und unser Vorhaben auf der IATA AGM vor einigen Jahren angekündigt."   Er sagte außerdem: "Ich bin sehr optimistisch, dass wir unser Ziel 2023 erreichen, das größte Airline-Streckennetz weltweit zu bedienen. Wir haben vor, eine 5-Sterne Airline und zum führenden Carrier der Region zu werden, die 1.5 Milliarden Menschen beheimatet."     Im Anschluss an den Empfang wurde die neue Boeing 737-900 mit einem „200"-Sticker offiziell in den Linienbetrieb aufgenommen und befördert ab sofort Passagiere im weltumspannenden Streckennetz von Turkish Airlines. Hans Hein-Becker  
Hans Hein-Becker @ Hamburg
4x
yasni 30.08.14  +  

AIDAcara in neuem Glanz

Acht AIDA –Schiffe und 160 Traumziele Rostock/Hamburg, 23.Februar 2010 (epa) Mehr als 160 Traumziele präsentiert das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises in seinem neuen Katalog AIDAtime 2011/2012. Der Jahreskatalog erscheint am 24. Februar 2010 und enthält Reisen von April 2011 bis April 2012. Neu im Programm sind Reisen im Schwarzen Meer und entlang der Küste des Roten Meeres. Neue Traumziele und verlockende Reiseideen Auf über 200 Seiten gibt es im neuen Katalog AIDAtime viele neue Traumziele und verlockende Reiseideen. So erkunden Gäste mit AIDAaura erstmals das Schwarze Meer. Von Juni bis August 2011 nimmt AIDAaura auf ihrer 14-tägigen Reise Kurs auf die Halbinsel Krim und faszinierende Städte wie Sochi, Odessa und Varna. Mit AIDAblu geht es im November 2011 und von März bis April 2012 auf eine 7-tägige Reise zu den Kulturschätzen und Unterwasserparadiesen des Roten Meeres. Hier warten die legendären Pyramiden von Giseh, die Felsenstadt Petra und das Tal der Könige am Nil auf einen Besuch. Zum Baden laden Sharm El-Sheikh und Eilat ein. AIDAaura und AIDAluna begleiten ihre Gäste zu den schönsten Orten der Karibik. Neben den 14-tägigen Routen bietet AIDAluna zusätzlich 6-tägige und 8-tägige Reisen an. So können auch Urlauber mit wenig Zeit in die Ferne reisen. Auch für die Destination Südostasien gibt es neben den 14-tägigen Routen künftig auch einwöchige Reisen. Im November 2011 und Februar 2012 steuert AIDAdiva auf einer 7-tägigen Reise ab Singapur oder Bangkok die Länder des Lächelns an. Außerdem startet AIDAdiva zwischen Dezember 2011 und Februar 2012 auf ihre 14-tägige Rundreise ab Singapur. Das Schiff bleibt über Nacht im Hafen von Singapur – ausreichend Zeit, um die Metropole zu entdecken. Auf einen karibischen Abstecher dürfen sich Urlauber auf der 14-tägigen Nordamerika Route mit AIDAluna freuen. Denn neben den Wolkenkratzern von New York laden die weißen Sandstrände der Bermudas und Bahamas zum Verweilen ein. AIDAcara in neuem Glanz Seit 1996 ist AIDAcara die „Mutter“ der AIDA Familie. Nach ihrer umfassenden Frischekur im Herbst 2009 erstrahlt das Schiff in ganz neuem Glanz. So wurden alle Kabinen komplett modernisiert. Das Markt Restaurant ist jetzt mit einer größeren Servicetheke zur Präsentation der beliebten AIDA Buffets ausgestattet. Darüber hinaus wurde die Kapazität des Restaurants um 54 Plätze auf 458 Plätze erweitert. Außerdem wurde die Hauptküche an Bord des Schiffes mit modernster Technik ausgestattet. Eine neue Lasershow-Anlage sorgt auf dem Sonnendeck für stimmungsvolle Momente.Buchungsstart für AIDAsol Seine Premiere feiert der jüngste AIDA Neubau am 9. April 2011 zur Taufe in Kiel. Die glanzvolle Zeremonie ist gleichzeitig Auftakt zur Premierenfahrt von AIDAsol nach Nordeuropa, bevor das Schiff in der Ostsee den Sommer verbringt. Das 71.100 BRZ große Kreuzfahrtschiff verfügt über komfortable Spa Kabinen mit direktem Zugang zum Wellnessbereich. Auf drei Decks bietet der "Body & Soul Spa" Raum für Entspannung. Die Schlemmerwelten auf AIDAsol halten vom Italiener über den California Grill für amerikanische Spezialitäten bis zum East Restaurant mit asiatischer Küche für jeden Gaumen etwas bereit. Wer es rustikaler mag, kann im schwimmenden Brauhaus selbstgebraute Biersorten verkosten und herzhafte Spezialitäten genießen. Frühbucher-Plus an zwei Terminen Früher buchen lohnt sich. Mit der Frühbucher-Plus-Ermäßigung sparen Reisende bis zu 600 Euro pro Person und genießen gleichzeitig alle AIDA PREMIUM Vorteile, wie die freie Wahl der Kabine. Die Frühbucher-Plus-Ermäßigung gilt für alle AIDA PREMIUM Reisen im Katalog AIDAtime 2011/2012: Für alle Reisen mit Abfahrten bis 31.10.2011 bei einer Buchung bis 31.10.2010, für alle Reisen mit späterem Abfahrtsdatum bis zum 31.03.2011. Dazu gibt es an Bord der AIDA Schiffe die ganze Vielfalt für jeden Geschmack – mit vielfältigen Sport- und Wellnessangeboten, professionellem Entertainment, außergewöhnlichen Ausflügen, kulinarischen Genüssen und komfortabel eingerichteten Kabinen. Vollpension, Tischgetränke in den Buffet Restaurant Kinderbetreuung, Sauna, und Shows sind inklusive. Buchungen für die AIDA Reisen aus dem Katalog AIDAtime 2011/2012 sind ab 24. Februar 2010 im Reisebüro, im Internet auf www.aida.de sowie im AIDA Service Center unter der Telefonnummer 0381/202 707 07 möglich. AC
Hans Hein-Becker @ Hamburg
4x
yasni 30.08.14  +  

Welt Report Touristik

   
Hans Hein-Becker @ Hamburg
3x
yasni 30.08.14  +  

WELT REPORT TOURISTIK - Noch 60 Tage bis zur Taufe der MSC Magnifica: Feierliche Zeremonie mit der italienischen Filmikone Sophia Loren im Hamburger Hafen

Noch 60 Tage bis zur Taufe der MSC Magnifica: Feierliche Zeremonie mit der italienischen Filmikone Sophia Loren im Hamburger Hafen   Hamburg, 5 Januar 2010 (epa) Der Neuzugang der italienischen Reederei macht sich bereit für die letzte Flutung des Trockendocks in der französischen Werft STX Europe. Am 06. Januar 2010, wird das derzeitige Dock der MSC Magnifica, “Forme Joubert”, in der französischen Werft STX Europe in St. Nazaire geflutet. Bereits am 18. Dezember 2009 verließ die MSC Magnifica ihr Trockendock "Penhoet" und wurde in das Dock “Forme Joubert” verlegt. Hier wurde der Schiffsrumpf gereinigt, bekam einen Neuanstrich und die MSC Magnifica wird für die mehrtägige Probefahrt (am 14. Januar) gerüstet. Für MSC Kreuzfahrten laufen die Vorbereitungen zur Taufe ihres neuen Sterns auf Hochtouren: Für die Reederei ist es die erste Taufe in Deutschland und somit ein ganz besonderes Ereignis, das mit vielen Gästen, internationalen Stars und Freunden gefeiert wird.   Am 06. März 2010 ist es endlich soweit und die MSC Magnifica wird in einer feierlichen Zeremonie von der italienischen Filmikone Sophia Loren im Hamburger Hafen getauft. Die Taufe steht unter dem Motto "Karneval in Venedig". Das Cruise Terminal und auch die Stadt Hamburg nehmen dieses Motto in unterschiedlichen Variationen auf.    Schon am Freitag, 05. März legt die MSC Magnifica im Hamburger Hafen an. Mittags wird die MSC Magnifica von der Stadt und dem Hafen Hamburg offiziell willkommen geheißen und Oberbürgermeister Ole von Beust übergibt die offizielle Plakette.     Abends verlässt die MSC Magnifica mit vielen Prominenten an Bord den Schiffskai, um vor den Landungsbrücken und den Augen zahlreicher nationaler sowie internationaler Stars von Sofia Loren getauft zu werden. Auch an Land kommen Kreuzfahrtfans voll auf ihre Kosten: Die Schiffstaufe wird auf Großbildschirmen übertragen und bringt den Hamburger Hafen mit einem spektakulären Feuerwerk zum Leuchten!   Hans Hein-Becker (epa-weltreport@t-online.de)  < br>
Hans Hein-Becker @ Hamburg
4x
yasni 30.08.11  +  

WELT REPORT TOURISTIK - Die Allure of the Seas von Royal Caribbean International beendet ihre Transatlantik-Kreuzfahrt und erreicht ihren Heimathafen Port Everglade

Die Allure of the Seas von Royal Caribbean International beendet ihre Transatlantik-Kreuzfahrt und erreicht ihren Heimathafen Port Everglade   Hamburg/Frankfurt/München, 12. November 2010 (epa) – Größte Etappe gemeistert: Nach 13 Tagen auf hoher See beendete das neueste Schiff von Royal Caribbean International, die Allure of the Seas, gestern seine Transatlantik-Fahrt und erreichte seinen Heimathafen Port Everglades in Fort Lauderdale/Florida. Nach der Ankunft aus der Werft im finnischen Turku wurde das Schiff, das sich mit seinem Schwesterschiff Oasis of the Seas den Titel des größten Kreuzfahrtschiffes der Welt teilt, feierlich in den USA empfangen. Hunderte von Zuschauern, tausende von Flaggen und eine maritime Eskorte von Feuerwehr-Booten hießen die Allure of the Seas willkommen. Das nächste Highlight wird die Begegnung mit der Oasis of the Seas am 13. November 2010 um 11.30 Uhr deutscher Zeit sein, wenn die beiden Schiffe der Superlative erstmalig nebeneinander zu sehen sein werden. Anschließend erhält die Allure of the Seas einen weiteren Feinschliff an Bord, wenn eine Truppe von hunderten Landschaftsgärtnern den Central Park mit insgesamt rund 12.000 Pflanzen bestückt. Der amerikanische TV-Sender NBC wird am 19. November 2010 live von Bord berichten. Alle Ereignisse können Interessenten und Liebhaber auf der Website www.allureoftheseas.com verfolgen. Mit dem neuen Schiff beweist Royal Caribbean International wieder die Vorreiter-Rolle in puncto Innovation. Zahlreiche Restaurant-Optionen, Kletterwände, Eislaufbahnen sowie Surf-Simulatoren stehen für höchste Unterhaltung. Neben den Annehmlichkeiten des Vorgänger-Schiffes Oasis of the Seas wird die Allure oft the Seas ihre Gäste mit vielen Neuheiten beeindrucken – darunter unter anderem   die eigens inszenierte Darbietung des Broadway-Klassikers CHICAGO, das erste 3D-Kino auf See dank der Zusammenarbeit mit DreamWorks, den ersten Starbucks auf See sowie den Gallery-Shop des Designers Romero Britto und den Modestore der Marke GUESS. Innovationen wie iPod-Dockingstationen in den Suiten oder digitale Orientierungssysteme runden das Angebot ab. Am 28. November 2010 wird die Allure of the Seas feierlich in Fort Lauderdale getauft, bevor sie am 5. Dezember 2010 zu ihrer Jungfernfahrt in die Karibik aufbricht. Ab dann haben Gäste ganzjährig die Auswahl aus wöchentlich stattfindenden 7-Nächte-Kreuzfahrten - abwechselnd in die West- und Ost-Karibik. Hans Hein-Becker (epa-weltreport@t-online.de)  < br>
Hans Hein-Becker @ Hamburg
3x
yasni 30.08.11  +  

WELT REPORT TOURISTIK - Gourmet Detox in Thailand: Entgiften mit Genuss im 5-Sterne-Healing-Resort Kamalaya Koh Samui in Thailand

Gourmet Detox in Thailand: Entgiften mit Genuss im 5-Sterne-Healing-Resort Kamalaya Koh Samui in Thailand   Hamburg, den 1. August 2011 (epa) Stadtluft, Deo, Pizza, Schoki: Dass wir täglich schädliche Stoffe aufnehmen, ist inzwischen allgemein bekannt. Auch, dass dem Körper hin und wieder eine Art „Frühjahrsputz“ gut tut, bei dem er Toxine wieder loswerden kann, bevor sie sich ablagern und Krankheiten auslösen können. Doch bei „Detox“ denken viele noch immer an Hungern, Leiden und glaubersalzhaltige Darmentleerungen. Mit Genuss und obendrein in rauschhaft tropischer Natur entgiften Gäste dagegen im mehrfach preisgekrönten Wellness- und Healing-Resort Kamalaya auf der südthailändischen Insel Koh Samui. Im Rahmen ganzheitlicher und wissenschaftlich fundierter Detox-Programme erfreuen sie sich leckerer Gourmet-Gerichte aus Kamalayas Detox-Küche kombiniert mit wohltuenden Spa-Behandlungen, die den Entgiftungsprozess unterstützen. Stimmt, unser Körper verfügt über ganz natürliche Mechanismen, sich unerwünschter Stoffe zu entledigen – über Entgiftungsorgane wie Leber, Darm, Nieren und Haut. Und durch eine gesunde Lebensweise kann jeder die Ablagerung von Schadstoffen gering halten. Zum Beispiel durch bekömmliche Ernährung, möglichst frei von künstlichen Zusätzen. Doch dies ist im Alltag oft schwer realisierbar und wir nehmen mehr Toxine auf, als der Körper selbstständig bewältigen kann. Wenn diese sich ablagern, belasten sie unser Immunsystem und können damit langfristig sogar Krankheiten auslösen. Ein Detox-Urlaub im Kamalaya ist deshalb vor allem präventiv sinnvoll, hilft aber auch bei chronischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Haut- oder Verdauungsproblemen und Allergien. Detox, also die Befreiung des Körpers von Toxinen, aktiviert die Selbstheilungskräfte, sorgt für neue Energie und Ausgeglichenheit. „Kamalaya möchte seinen Gästen eine nährende Oase sein“, beschreibt Gründungspartner John Stewart sein Resort. Ganzheitliches Wohlbefinden steht dabei im Mittelpunkt – auch und gerade für diejenigen, die hier entgiften. In einer ruhigen Bucht im Süden der Insel Samui gelegen, ist Kamalaya der ideale Ort, um neben dem Leib auch der Seele neue Energie zu spenden. Die 60 Unterkünfte und der große Wellness-Bereich verteilen sich großzügig auf einem üppig grünen Küstenhang. Hier können Gäste zur Ruhe kommen und das Hier und Jetzt wieder intensiv erleben. Johns Frau Karina Stewart, ebenfalls Mitgründerin von Kamalaya, hat dazu auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse vollständige Wellness-Programme entwickelt, die auf Entgiftung von Leber und Zellen abzielen. Karina ist Doktor der Traditionellen Chinesischen Medizin, verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Praxis verschiedener asiatischer Heiltraditionen und arbeitete an verschiedenen Forschungsprojekten zum Thema Detox. Erst anhand eines umfassenden Gesundheits-Checks erstellt ein qualifiziertes Ärzteteam einen Behandlungsplan für den Kamalaya-Gast. Erfahrene Heilpraktiker betreuen ihn dann während des gesamten Detox-Programms. Hierbei kommen sowohl traditionelle asiatische Methoden (zum Beispiel die taoistische Bauchtiefenmassage „Chi Nei Tsang“) zum Einsatz, als auch westliche Techniken wie Colon-Hydro-Therapie (Darmspülung), Infrarot-Sauna und Lymphdrainage.   Ein wissenschaftlich fundierter (veganer) Ernährungsplan mit seinen eigens entwickelten, schmackhaften „Detox-Gerichten“ ist elementarer Bestandteil jedes Aufenthalts. Statt zu fasten, erhalten Gäste nämlich genau die Nährstoffe, die ihr Körper während einer solchen Reinigung benötigt. Und Kamalaya bietet eine vielfältige Auswahl an Detox-Food: von Thai-inspirierten Salaten und Curries bis zu beliebten westlichen Gerichten – so abgewandelt und zubereitet, dass sie den Richtlinien der Detox-Küche entsprechen und den Entgiftungsprozess unterstützen. Zusätzlich fördern natürliche Nahrungsergänzungsmittel einen gesunden und entspannten Verlauf der Detox-Erfahrung.                                   Hans Hein-Becker (epa-weltreport@t-online.de)  < br>
Hans Hein-Becker @ Hamburg
3x
yasni 30.08.11  +  

WELT REPORT TOURISTIK - AKTUELL 2010

Hamburg, 5 Januar 2010 (epa) Der Neuzugang der italienischen Reederei macht sich bereit für die letzte Flutung des Trockendocks in der französischen Werft STX Europe. Am 06. Januar 2010, wird das derzeitige Dock der MSC Magnifica, “Forme Joubert”, in der französischen Werft STX Europe in St. Nazaire geflutet. Bereits am 18. Dezember 2009 verließ die MSC Magnifica ihr Trockendock "Penhoet" und wurde in das Dock “Forme Joubert” verlegt. Hier wurde der Schiffsrumpf gereinigt, bekam einen Neuanstrich und die MSC Magnifica wird für die mehrtägige Probefahrt (am 14. Januar) gerüstet. Für MSC Kreuzfahrten laufen die Vorbereitungen zur Taufe ihres neuen Sterns auf Hochtouren: Für die Reederei ist es die erste Taufe in Deutschland und somit ein ganz besonderes Ereignis, das mit vielen Gästen, internationalen Stars und Freunden gefeiert wird.   Am 06. März 2010 ist es endlich soweit und die MSC Magnifica wird in einer feierlichen Zeremonie von der italienischen Filmikone Sophia Loren im Hamburger Hafen getauft. Die Taufe steht unter dem Motto "Karneval in Venedig". Das Cruise Terminal und auch die Stadt Hamburg nehmen dieses Motto in unterschiedlichen Variationen auf.           Schon am Freitag, 05. März legt die MSC Magnifica im Hamburger Hafen an. Mittags wird die MSC Magnifica von der Stadt und dem Hafen Hamburg offiziell willkommen geheißen und Oberbürgermeister Ole von Beust übergibt die offizielle Plakette. Die MSC Magnifica in strahlendem Sonnenschein                             Abends verlässt die MSC Magnifica mit vielen Prominenten an Bord den Schiffskai, um vor den Landungsbrücken und den Augen zahlreicher nationaler sowie internationaler Stars von Sofia Loren getauft zu werden. Auch an Land kommen Kreuzfahrtfans voll auf ihre Kosten: Die Schiffstaufe wird auf Großbildschirmen übertragen und bringt den Hamburger Hafen mit einem spektakulären Feuerwerk zum Leuchten!                                                     Hans Hein-Becker
Hans Hein-Becker @ Hamburg
13x
yasni 10.01.10  +  

Jetzt bewerten

(16)
 16 Bewertungen 
5 Sterne (10)
4 Sterne (6)
3 Sterne (0)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Ihre Verbindung zu Hans Hein-Becker

Ich
Ich
Hans Hein-Becker @ WELT REPORT/ EPA, Hamburg
Hans

Sie haben noch kein Exposé bei Yasni.

Wichtige Personen: Heute - Übersicht / Namen: Heute - Übersicht / Person-Suchen: Heute - Übersicht
+1