Noch nicht bei Yasni?
Jetzt Exposé schalten
Anmelden

Restaurant im Yasni Exposé von Jörg Müller

Besucher
(2657 seit 19.11.2009)

Person-Info

269

Jörg Müller @ PREGAS

Homepage: pregas.de
Land: Deutschland, Messenger: www.pregas.de, E-Mail: info (at) pregas.de, Sprache: Deutsch
Ich biete: Presse, Gastronomie, Hotel, Restaurant, Bistro, Club, Cafe, Redakteur, Produktion, Redaktion, Journalist, Diskothek, Disco
Jörg Müller @ PREGAS

1 Bild von Jörg

Bilder werden geladen...
1 - 1 von 1
Jörg Müller
Nov 09  +

56 Informationen zu Jörg Müller

Subway setzt auf Bundesliga-Fans in der Nordkurve

(PREGAS) In Nürnberg startet Deutschlands erstes Subway-Restaurant in einem Fußballstadion in die neue Saison. Pro Spiel rund 300 frisch belegte Sandwiches. Erstes Heimspiel am 28. August gegen den SC Freiburg. Wenn der Anpfiff zur 1. Fußball Bundesliga am Samstag startet, geht auch für Tuncay Türüc die Saison wieder los. Der Nürnberger Unternehmer betreibt Deutschlands erstes Subway-Restaurant in einem Fußballstadion. An der Nordkurve des easyCredit-Stadions gelegen, serviert er den Fans zu jedem Heimspiel des 1. FC Nürnberg frisch belegte Sandwiches. Und das kommt an: „An Spitzentagen gehen in 90 Minuten schon mal 500 Sandwiches über die Theke. Jedes wird frisch vor den Augen des Gastes zubereitet, dafür sind durchschnittlich rund 13 Mitarbeiter im Einsatz“, so Tuncay Türüc. „Ich rechne so mit einem Zusatzgeschäft von allein über 6.000 Sandwiches, die ich neben meinen beiden bestehenden Restaurants in Nürnberg verkaufe.“
Jörg Müller
3x
yasni 21.08.10  +  

Wein-Pfarrer Hans Denk praesentiert Grosse Wachauer Gewaechse im COLUMBIA Hotel Bad Griesbach

(PREGAS) Das hoteleigene Gourmetrestaurant „Il Giardino“ lädt zu exklusivem Wein-Event mit Wachauer Tropfen ein. Der renommierte Weinkenner Pfarrer Hans Denk stellt am 24. September im COLUMBIA Hotel Bad Griesbach ausgewählte weiße Tropfen der drei Wachauer Topwinzer Franz Xaver Pichler, Franz Hirtzberger und Emmerich Knoll vor.
Jörg Müller
2x
yasni 12.08.10  +  

Noch luxurioeser, noch afrikanischer - Renovierung des Lindner Golf & Wellness Resort abgeschlossen

(PREGAS) Mit einer Investitionssumme von 900.000 Euro hat die Lindner Hotels AG das Lindner Golf & Wellness Resorts Portals Nous auf Mallorca im Villenviertel von Bendinat umfangreich renoviert. Das Hotel glänzt nun mit neuen Zimmern und einem neuen avantgardistischen Restaurantkonzept.
Jörg Müller
4x
yasni 06.02.10  +  

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung des Kulinariums im Gourmetrestaurant twentyseven

(PREGAS) Jeden ersten Freitag im Monat kommen Gourmets im Restaurant twentyseven voll auf ihre Kosten. Kulinarium heißt die neue Gourmet-Veranstaltung bei der Küchenchef und Maître de Cuisine vom Eifeldorf, Julian Doncaster, kulinarische Köstlichkeiten mit wechselnden Verkostungen präsentiert. Am Freitag, den 8. Januar, startete die kulinarische Veranstaltungsreihe und war auf Anhieb ausverkauft.
Jörg Müller
4x
yasni 12.01.10  +  

Presseportal mit Meldungen aus der Gastronomie und Hotellerie

Ein Presseportal für Pressenews aus der Hotel-Branche und der Gastronomie. Von und für Restaurants, Bars, Hotels, Diskotheken, Veranstalter, PR-Agenturen die gerne News veröffentlichen. Mit RSS-FEEDS, TWITTER, XING und GOOGLE wird die Infoamtion weiter gestreut.
Jörg Müller
4x
yasni 13.12.09  +  

Förderer der Kommunikation zwischen Presse und Gastronomie, Hotellerie, Restaurant und Diskotheken

Aktuelle und schnelle Informationen sind kostbar. Als Gastronom, Restaurant, Diskothek, Hotel, Agentur oder Veranstalter möchten Sie Ihre Gastro-News einer breiten Masse präsentieren. Als Redakteur, Journalist, Multiplikator, Meinungsbildner oder Medienmacher aus TV, Print, Online oder Hörfunk möchten Sie rechtzeitig informiert werden. PREGAS ist die Antwort! Dort stehen Presseinformationen kostenfrei online und sind für alle Journalisten sichtbar. Jede Meldung wird kostenfrei mit RSS-FEEDS, TWITTER, XING veröffentlicht und GOOGLE-NEWS mit Ihrem redaktionellen Inhalt beliefert.
Jörg Müller
5x
yasni 04.12.09  +  

Raum für Ihre jüngsten Kunden in der Gastronomie und Hotellerie

(PREGAS) Schaffen Sie kindgerechte Spiel- und Kreativitätsmöglichkeiten in Ihrem Hotel oder Restaurant. Ein liebevoll gestalteter Bereich, in dem die Kinder Ihrer Kunden Spaß und kreative Beschäftigung finden können, birgt für Ihr Unternehmen viele Vorteile und Umsatzpotenziale:
Jörg Müller
6x
yasni 02.12.09  +  

Cirque de Cuisine 2009 - IKARUS NACHT 2009 IM HANGAR-7 von Red Bull

(PREGAS) Die Ikarus Nacht im Hangar-7 von Red Bull ist zu einer festen Institution der internationalen Kulinarik geworden. Einmal im Jahr treffen sich die zwölf Gastköche des Restaurants Ikarus der vergangenen zwölf Monate, um den 300 geladenen Gästen ein gemeinsames Menü zu servieren. Am 21. November 2009 ist es wieder soweit – und wie schon im letzten Jahr wird dabei nicht nur der Gaumen verzaubert. Das Motto "Cirque de Cuisine" bietet bereits einen einzigartigen Vorgeschmack dessen, was die Gäste an diesem Abend erwarten wird: ein internationales Festival der Kochkunst. Unterschiedlichste Stilrichtungen – wie Fusions- oder Molekularküche – treffen hier auf die klassische & moderne Cuisine. Und auch geografisch könnten die Unterschiede nicht größer sein: Von Asien über die USA bis nach Europa reicht das kulinarisch-geografische Spektrum der diesjährigen Gastköche. Unter dem Patronat von Eckart Witzigmann und unter der Leitung von Executive Chef Roland Trettl verschmelzen diese Gegensätze zu einem harmonischen Meister-Menü, wie es eben nur einmal, nämlich exakt am 21. November, zu genießen sein wird. Aber nicht nur die Geschmacksnerven erleben einen außergewöhnlichen und vielseitigen Abend. Sieht man davon ab, dass man sicherlich nur selten die Gelegenheit bekommt, mit historischen Flugzeugen wie einer B-25J North American Mitchell als Tischnachbarn zu speisen, wird die Ikarus Nacht 2009 auch aus einem weiteren Grund zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die spektakuläre Architektur des Hangar-7 wird nämlich zur Bühne für Akrobaten und Varieté-Künstler. Initiiert wurde die Ikarus Nacht für einen guten Zweck – und daran hat sich bis heute nichts geändert: Die gesamten Einnahmen des Abends kommen seit jeher der Stiftung Wings for Life zugute, die mit den gesamten Erlösen die Forschung zur Heilung von Rückenmarksverletzungen unterstützt.
Jörg Müller
12x
yasni 22.11.09  +  

Discothekenunternehmerpreis 2009 geht an Marc Klejbor, Inhaber der Disco „Klejbors” in Eschweiler

(PREGAS) Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. (BDT im DEHOGA Bundesverband) hat Ende Oktober 2009 im Rahmen des Galaabends zum 50-jährigen Branchenjubiläum die höchste Ehrung der Branche, den Discothekenunternehmerpreis für das Jahr 2009, verliehen. BDT-Präsident Henning Franz zeichnete Marc Klejbor, Inhaber der Discothek „Klejbors Entertainment Factory“ in Eschweiler bei Aachen, mit dem begehrten Branchen-Award aus. Der heute 38-jährige Klejbor stieg bereits während seines BWL-Studiums 1992 in die Geschäftsleitung des schwiegerelterlichen Betriebes, die ca. 800 qm große Discothek „Schaukelpferd“ in Nottuln in der Nähe von Coesfeld/Münster, ein. Im Jahr 1998 suchte Klejbor eine neue, große Herausforderung und pachtete in Eschweiler das ehemalige „Octagon“ und gab der Discothek den Namen „Klejbors Entertainment Factory“. Auf einer Fläche von 2.500 qm mit 4 Dance-Floors, Lounge- und Restaurantbereich sowie einem Outdoor-Beachclub von 2.000 qm entstand ein multifunktionales Entertainmentcenter, mit dem Klejbor seit über einem Jahrzehnt überaus erfolgreich am Markt ist. Marc Klejbor setzt dabei konsequent sein Motto „Mit Menschen für Menschen“ um. „Er hat eine fast familiäre Unternehmenskultur etabliert, bei der Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen im Vordergrund stehen“, erklärt Henning Franz. „Nur engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Kunden dauerhaft begeistern und tragen aktiv zum dauerhaften Verbesserungsprozess eines gastronomischen Betriebes bei“, so der BDT-Präsident. Weltweit erste Discothek mit Qualitätsmanagement Dieser Verbesserungsprozess spielt bei Klejbor eine ganz besondere Rolle. Denn dieser gehört zum Qualitätsmanagement seiner Discothek, die bereits Ende 2008 durch den TÜV Rheinland nach der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 zertifiziert wurde – als weltweit erste Discothek. Qualitätsmanagement bedeutet, strukturiert und kontinuierlich Maßnahmen zu ergreifen, die zur Verbesserung der eigenen Dienstleistungen, Produkte, Leistungen und Prozesse führen, zum Beispiel auch durch Qualifizierung des Personals: Eine systematisierte Einarbeitung neuer Teammitglieder sichert, dass alle über die wichtigsten Basics verfügen. Interne Seminare und Workshops vermitteln weiteres Fachwissen zu dreißig verschiedenen Themengebieten. „Die Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland hatte nicht nur unsere erfolgreiche Zertifizierung zum Ergebnis. Auch die Zielvereinbarungen mit unseren Mitarbeitern wurden in den Service-Stufen „Handeln“, „Handeln mit Sinn & Ziel“, zu „Mit-Denken“ und „Weiter-Denken“ optimiert und vereinfacht“, erinnert sich Marc Klejbor. Fast zwanzig Jahre in einem derart schnelllebigen Business erfolgreich zu sein, bedeutet auch, sich regelmäßig an aktuelle Trends zu orientieren und sich des „Verfallsdatums“ des eigenen Produkts bewusst zu sein: Die acht Erlebnisbereiche der Entertainment Factory, darunter zum Beispiel die „Arena“ für die junge Zielgruppe, den „Tanzsalon“ für die „WDR2 Musik-Hörer“ oder der rund 2000 Quadratmeter große Beachclub im Außenbereich, werden regelmäßig renoviert. Klejbor ist sich bewusst, dass nach rund zwei Jahren das Verfallsdatum abzulaufen beginnt. Dann ist die nächste Renovierung absehbar, die er – dank seiner Qualitäts-Prozesse – aber bereits eingeplant hat. Außerdem ist der rührige Geschäftsmann auch immer auf der Suche nach Neuem: So nahm er vor rund fünf Jahren bereits „Elektro-House“ in sein Programm auf und schuf dafür den Erlebnisbereich „Penthaus“. Er und seine engagierten Mitarbeiter spüren zudem immer wieder neue Musik-Trends und angesagte Bands auf, auch aus dem benachbarten Holland / Belgien. Erfolgsrezept Gastfreundschaft und Qualität Auf die Frage, was sein Rezept für eine erfolgreiche Zukunft sei, antwortet Marc Klejbor: „Weiterhin die Gastfreundschaft mit engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leben und auf Qualität setzen“. Unterstützt wird er dabei von TÜV Rheinland, denn in jährlichen Überwachungsaudits gilt es nachzuweisen, dass die hohen Qualitätsstandards eingehalten und stetig weiterentwickelt werden. Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. (BDT), der die Fachabteilung Discotheken im DEHOGA Bundesverband bildet, verleiht jedes Jahr den Discothekenunternehmerpreis an Personen, die sich um das Ansehen des deutschen Discothekengewerbes in hervorragender Weise verdient gemacht haben und mindestens 15 Jahre in der Discothekenbranche tätig sind.
Jörg Müller
9x
yasni 21.11.09  +  

"Whisky – Die Enzyklopädie" enthält auf umfassende Art sämtliche relevanten Informationen zum Thema

(PREGAS) Whisky oder Whiskey, wie er in Irland und Teilen der USA geschrieben wird, ist derzeit unter den Spirituosen das In-Getränk schlechthin. Stimmungsvolle Whisky-Bars und Läden mit raren Spezialitäten schießen wie Pilze aus dem Boden. Mit der Verbreitung edler Whiskys wächst auch das Interesse an umfassender Information. “Whisky – Die Enzyklopädie” enthält erstmals auf umfassende Art sämtliche relevanten Informationen zum Thema. In einem ersten, kulturgeschichtlichen Teil werden die Ursprünge und Entwicklungen der Whisky-Produktion in allen maßgeblichen Ländern beleuchtet, von den Anfängen im 15. Jahrhundert in Irland und Schottland, bis zu neuzeitlichen Strömungen in verschiedenen Teilen der Welt. Weiter werden alle wichtigen Whisky-Regionen vorgestellt und am Beispiel von Schottland unterschiedliche Herstellungsarten beleuchtet, vom Malt-Whisky über Grain-Whisky und Blended Whisky bis zu diversen Spezialitäten. Alle Fachbegriffe werden verständlich erklärt. Im folgenden Teil wird erklärt, wie Whisky richt ig genossen wird, über Ort und Zeit des Genusses, das richtige Glas, die Beigabe von Wasser und Eis. Im umfassendsten Teil des Buches werden über 200 Destillerien der Welt, darunter alle maßgeblichen Betriebe in Schottland, Irland, Japan, Kanada und den USA in Text und Bild vorgestellt. In diesen Steckbriefen wird die oft bewegte Geschichte der Destillerie erzählt. Dabei vermittelt der Autor, der fast alle Betriebe aus eigener Anschauung kennt, die spezifische Stimmung an diesem Ort und erzählt von unzähligen eigenen Begegnungen in der Welt der Whisky-Macher. In einem Steckbrief werden alle praktischen Informationen von der Größe der Destillerie bis zu praktischen Angaben für Besucher vermittelt. Zudem werden die Betriebe in einem Ranking von 1 bis 5 Sternen bewertet. “Whisky – Die Enzyklopädie” ist ein leicht lesbares, unterhaltendes, mit Fotos, Karten und Illustrationen farbig reich illustriertes Nachschlagewerk für alle Whisky-Enthusiasten und all jene, die es werden wollen. Und das Buch ist nicht zuletzt ein Geschenk, mit dem Sie jeden Whisky- Fan begeistern können. Peter Hofmann, geboren 1946 in Göschenen (Uri). Lange Jahre im Management und als Mitinhaber in einem Betrieb in der grafischen Industrie tätig. Seit 20 Jahren intensive Beschäftigung mit dem Thema Whisky. Unzählige Aufenthalte in Schottland, Irland, Kanada, USA und Japan. Mitarbeit in verschiedenen Destillerien und dadurch Vertiefung der Kenntnisse in der Herstellung von Whisky. Seit 2004 Inhaber des Restaurants “Angels Share” in der Nähe von Aarau (Schweiz) mit Lounge, Whisky-Shop und Vertrieb von Whisky-Spezialitäten aus der ganzen Welt. Leiter von Whisky-Degustationen und Gruppen-Reisen in seine “zweite Heimat” Schottland.
Jörg Müller
11x
yasni 20.11.09  +  

(www.pregas.de) - Weihnachten 2009: Michael Balzers Stammhaus wird zum Engelhaus; Engel-Gewinnspiel, Adventslesungen

(PREGAS) Feiern und spenden: 5% des Reinerlöses aller Weihnachtsfeiern für bedürftige Kinder und Jugendliche Wiesbaden, 19. November 2009 – Das Stammhaus Michael Balzer, das in der Kleinen Schwalbacher Straße gerade Einjähriges feierte, hat sich pünktlich zur Weihnachtszeit in das Engelhaus verwandelt. Jede Menge Engel und Putten zieren die Außenwände des Gebäudes, vor dem am 28. November ein kleiner Winterwald entstehen wird. Bis einschließlich Heiligabend wird es dort täglich leckeres Hausgebackenes, geröstete Maronen sowie duftenden Punsch und Glühwein geben; an den Advent-Samstagen sorgen bei gutem Wetter live gespielte Blues-, Jazz- und Soulklänge für die richtige Weihnachtsstimmung. Die Advent-Dienstage stehen im Zeichen vorweihnachtlicher, stimmungsvoller Gedichtlesungen. Dann wird der aus Österreich stammende Brasserie-Gastgeber, Günther Frühm, jeweils ab 19.00 Uhr in der Bar George Sand im Stammhaus Gedichte von Ringelnatz, Fontane und Rilke vortragen; dazu wird ein Dreigang-Menu gereicht. Abgerundet werden die Abende durch das Spiel des Zittervirtuosen Tomy Temerson, der zu den bekanntesten Zitter-Interpreten Deutschlands zählt; Anmeldungen werden erbeten.Gewinnen kann man auch etwas im Engelhaus: einfach die Engel und Putten an den Hauswänden zählen und das Zählergebnis in Balzers Engelbriefkasten einwerfen; der Gewinner wird an Heiligabend ermittelt und erhält ein Candlelight-Dinner für zwei Personen im Wert von 100 Euro im Fine Dining Restaurant Bel Étage. Die Hauptgewinner von Michael Balzers Weihnachtsaktionen stehen allerdings jetzt schon fest: das sind bedürftige Kinder und Jugendliche aus Wiesbaden, denen Michael Balzer 5% des Reinerlöses der Einnahmen aus den bei ihm gebuchten Weihnachtsfeiern spendet. Balzer: „Die Zeiten mögen zwar turbulent sein, aber fest steht, dass wir noch immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen – ganz anders als viele Kinder und Jugendliche in Wiesbaden, die vom Schicksal nicht so gut bedacht sind. Sie möchten wir mit unserer Aktion unterstützen und spenden 5% des Reinerlöses aller Weihnachtsfeiern, die unsere Gäste im Stammhaus und in unserem Kochsalon gebucht haben.“ Wert legt Balzer auf die Feststellung, dass damit nicht nur das Haus Balzer der Spender sei, sondern alle seine weihnachtsfeiernden Gäste: „Mit ihrer Entscheidung, ihre Weihnachtsfeiern bei uns zu gestalten, tragen unsere Gäste ganz bewusst und nicht unerheblich zu unserer Spendenaktion bei; für viele ist es sogar eine eindeutige Motivation, ihre Feiern bei uns zu buchen.“
Jörg Müller
10x
yasni 19.11.09  +  

(www.pregas.de) - Enchilada Leipzig startet Weihnachtsverwöhnprogramm

(PREGAS) Für die schönste Zeit im Jahr soll es für alle Gäste des Mexikaners am Brühl auch einige besondere Aktionen geben. Das fängt beim tollen Weihnachtsbrunch an. Für 14,50 EUR p.P. schlemmen sich die Gäste an jedem Adventssonntag als auch am 26. und 27. Dezember durch ein winterliches Buffet. Wie immer ist abei auch für die kleinsten Gäste gesorgt. Während Eltern sich hinter ihren lecker gefüllten Tellern erholen, önnen die Kiddies in der großen Kinderspielecke ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Und auch wer nach Weihnachten den perfekten Jahresausklang sucht, ist im Enchilada am Brühl genau richtig. Ein 3-Gänge-Menue mit Hauptgang nach Wahl, ein raffinierter Begrüßungscocktail und ein ausgefallenes Late-Night-Käse-Buffet sind nur einige Schmankerl, die viele Gäste ins Restaurant locken werden. Am 1. Januar punkten die Enchiladeros mit einem tollen Neujahrsprogramm. Denn der erste Tag im Jahr teht gleichtzeitig für die erste Party im Jahr. Zur Fiesta Caliente lockt DJ Big No(i)se und die  JumboCocktailDauerHappyHour. Na wenn das kein gelungener Start ins neue Jahr 2010 ist...
Jörg Müller
8x
yasni 19.11.09  +  

Jetzt bewerten

(22)
 22 Bewertungen 
5 Sterne (19)
4 Sterne (3)
3 Sterne (0)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Ihre Verbindung zu Jörg Müller

Ich
Ich
Jörg Müller @ PREGAS
Jörg

Sie haben noch kein Exposé bei Yasni.

Wichtige Personen: Heute - Übersicht / Namen: Heute - Übersicht / Person-Suchen: Heute - Übersicht
+1