Noch nicht bei Yasni?
Jetzt Exposé schalten
Anmelden

Strom im Yasni Exposé von Karl-Heinz Kupfer

Besucher
(31276 seit 10.06.2010)

Person-Info

165
Mein Motto: Ohne Energie kein Leben
Homepage: kosmoport.de
Land: Deutschland, Sprache: Deutsch
Ich biete: Bücher und Informationen zu: --- Zeit, Zeitgeist --- Klima --- Politik --- Gesundheit --- Energie – (feinstofflich u. grobstofflich) --- Kraftplätze, Störzonen, ASW, Grenzerfahrungen --- Bio-Energien --- Nahrungsmittel --- Klimaschutz --- Natur u. Kosmos --- u.v.a.m. --- Lesen, was man wissen sollte, aber die Medien gern verschweigen.
Karl-Heinz Kupfer @ Freischaffend, Krefeld

44 Bilder von Karl-Heinz

Bilder werden geladen...
1 - 9 von 44
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Sept 11  +
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Feb 15  1
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Jan 15  1
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Jan 15  1
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Sept 12  +
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Sept 12  +
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Juni 10  +
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Juni 10  +
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
Juni 10  +

1688 Informationen zu Karl-Heinz Kupfer

1459 - - Merkels große Lüge – Punkt 4 des Türkei-Deals entlarvt die Kanzlerin

Ja, die Kanzlerin gedenkt Flüchtlinge direkt nach Deutschland umzusiedeln, 500 Tausend sogar! Im hinteren Teil eines Artikels hat die „Süddeutsche Zeitung“ einen Skandal entdeckt. ... Falls der Deal den Flüchtlingsstrom reduziert, tritt Punkt 4 in Kraft, Hunderttausende Syrer direkt nach Deutschland umzusiedeln. In dem Passus heißt es: »Wenn die irregulären Überfahrten von der Türkei gestoppt oder zumindest substanziell und nachhaltig reduziert wurden, wird ein ›Freiwilliges Humanitäres Aufnahmesystem‹ aktiviert.« Damit entpuppt sich Merkels selbstgelobte Heldentat als glatte Hinterhältigkeit und ist zudem grundgesetzwidrig. Sie hebelt mal eben den Artikel 16 a Abs. 2 des GG aus, so wie es eben Diktatoren zu machen pflegen.... und lügt vorsätzlich das Volk an.
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
13x
yasni 24.03.16  +  

1448 - - Die Katze muss jetzt aus dem Sack – zu Ökostrom und Flüchtlingskrise

Was ist im Nahen Osten los? Das Flüchtlingselend: Riesengroß! Man will jetzt helfen, ohne Frage, doch sind wir dazu in der Lage?   Was kostet uns die Flüchtlingskrise? Die Katze muss jetzt aus dem Sack!! Nichts zu erfahren vom Expertenpack? Die Kanzlerin und auch ihr Vize sind im Vernebeln einsam Spitze!   Zu dumm, um leicht zu eruieren, wohin uns offne Grenzen führen? In jedem Jahr bald eine Million? Doch Angie tönt: Wir schaffen's schon!!   Was kostet dieser Exodus, womit der Bürger rechnen muss? Einst schon – bei den „Erneuerbaren“ ertönten lautstark die Fanfaren; man hat vom Nulltarif gequasselt und ist dann mächtig reingerasselt.   Trittin und Alt, die Rattenfänger agierten da als Bänkelsänger: „Der Wind weht kostenlos – echt prima! Wir retten damit unser Klima, und kostenloser Sonnenstrom ersetzt dann völlig das Atom...“   Aber bald schon, nach ein paar Jährchen, scheint klar: Es waren Ammenmärchen! Jetzt spricht man von Billionen bei den Experten-Diskussionen!!   Resümiert auch bei den „Erneuerbaren“, so drohen nicht nur dort Gefahren: Weil man nicht zu Ende denkt und -zig Milliarden so versenkt!   In Anlehnung an Rudolf Eberhart
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
19x
yasni 02.03.16  +  

1442 - - Asylbewerber – abgelehnte abschieben? Wohin?

  In der Märchenstunde der Bundesregierung zum Thema „ Reduzierung des Flüchtlingszustroms“ soll ein Baustein die Abschiebung von nicht asylberechtigten Personen sein. Aber wohin damit, wenn allein schon 17 Länder nicht bereit sind, ihre Landsleute zurückzunehmen? Als da sind: Algerien, Ägypten, Äthiopien, Bangladesch, Benin, Burkina Faso, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Indien, Libanon, Mali, Marokko, Niger, Nigeria, Pakistan, Tunesien. Wer es also von den, noch dazu meist muslimischen Staaten, geschafft hat, deutschen Boden zu betreten, der kann bleiben. Vollkommen egal, ob der Antrag auf Asyl positiv oder negativ beschieden sein wird. Und wer nicht aus diesen Ländern kommt und ebenfalls wenig Aussicht auf Asyl hat, der sucht sich spätestens nach Anraten seines aus Helferkreisen vermittelten Anwalts, eben eines der Länder als angebliches Herkunftsland aus und schon ist die lebenslange Versorgung auf Kosten der deutschen Steuerzahler gesichert.
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
17x
yasni 24.02.16  +  

1433 - - Die Invasion – Ein Gedicht von Helmut Zott

Ein Mensch, der alles rosig sah und dem bisher kein Leid geschah, liegt ohne Schlaf in mancher Nacht, weil er sich große Sorgen macht um seine Zukunft, auch der Kinder, und um sein Vaterland nicht minder. Durch Krieg und Armut angeregt, hat sich ein Menschenstrom bewegt und ist in Deutschland eingebrochen, weil man hier Sicherheit versprochen. Die Grenzen wurden nicht geschlossen, obwohl die Massen eingeflossen. Auch Refugees aus aller Welt haben sich der Menge zugesellt, und deutsche Frauen, diese Doofen, begrüßten Gauner und Ganoven. „Wir freuen uns, seid uns willkommen!“ hat man am Bahnsteig oft vernommen . Das Mitleid und die Not verdeckt, dass Dschihad auch dahintersteckt. Der deutsche Staat wird untergehen durch hohe Kosten, die entstehen, und die Gewalt wird unerträglich bis hin zu Mord und Totschlag täglich. Die Kirchen, die das auch geduldet, haben das Chaos mitverschuldet. Der Untergang ist abzusehen, mit Absicht lässt man es geschehen, und es entstehen Flüchtlingshorden, die Frauen schänden, Männer morden. „Wir schaffen das!“ klingt zwar nach Sieg, doch endet das mit Bürgerkrieg.   Helmut Zott
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
16x
yasni 10.02.16  +  

1432 - - „Wind- und Flüchtungsstrom“ - Gedanken zur Energiewende – In Versform von Rudolf Eberhart

Voll Stolz ertönt jetzt die Fanfare: Schon 30% Erneuerbare! Als nächstes Ziel von Rot und Grün, den Strom-Banausen in Berlin: Die „60“ wird nun angesteuert!! Ja, sind die alle denn bescheuert?   Der Anstieg geht sogar noch weiter und auch die Kosten steigen, leider! Die „90“ hat man im Visier; da fehlt den Grünen das Gespür. Als erstes muss die Kernkraft weichen ein teurer Schwachsinn ohnegleichen! Die Kohle kommt als Nächstes dran: Ein Harakiri, Mann-O-Mann!! Ersatz zu finden ist jetzt schwer wo kriegt man bloß Ersatzstrom her? Denn Sonne, Wind und etwas Bio, die sind halt nur ein schwaches Trio!! Mit Gas geht’s auch nicht, viel zu teuer! Hat sonst man Eisen noch im Feuer? Nein, Sonnenstrom bei Nacht und Nebel gibt’s keinen, fragt mal August Bebel.. . Und steht das Land dann voll Rotoren: Bei Flaute geht ihr Schwung verloren. Ohne Kernkraft, Kohle, Gas? Frau Merkel tönt: „Wir schaffen das!“ Es mag vielleicht makaber klingen man kann es auf den Nenner bringen: Statt Strom aus Kohle und Atom, hilft künftig dann der Flüchtlings-Strom?? Bleibt uns zum Schluss die Muskelkraft, mit der man sich Ersatz dann schafft?? Rudolf Eberhart
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
15x
yasni 09.02.16  +  

1417 - - Deutschland – Deine Totengräber ...... An ihren Worten sollt Ihr sie messen

Hier einige Auszüge aus einem langen Katalog: “Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “ (Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München) “Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.” (Frau Dr. Angela Merkel CDU) „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserm Verstand schaffen.... Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird.“ Cem Özdemir (V0rsitzende der Grünen) „Das, was Sutan Süleyman mit der Belagerung Wiens1529 begonnen hat, werden wir übe die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen.“ (Vurak Öger Reisenunternehmer und SPD-Europaparlamentarier) „Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“ (Cigdm Akkaya, stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für Türkeistudien) „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr und das finde ich großartig.“ (Jürgen Trittin, ehemaliger Bundesminister). „Deutschland muss von außen eingehegt u d von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ (Joschka Fischer, ehemaliger Bundesninister.) „Wir, die Grünen müssen dafür sorgen, so viel Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, um diese Republik zu verändern.“ (Daniel Cohn-Bendit) „Die Frage, ob die Deutschen aussterben, ist mir verhältnismäßig wurscht.“ (Renate Schmidt SPD )
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
15x
yasni 10.01.16  +  

1392 - - Deutschland – Mit Flüchtlingspolitik auf verhängnisvollem Irrweg

So der australische Ex-Premier Abbott. Man habe sich von einem moralischen Impuls der Nächstenliebe auf einen katastrophalen Irrweg führen lassen, der ganz Europa gefährdet. Es sind lediglich Wirtschaftsflüchtlinge, die da kommen, die schon mehrere sichere Grenzen und sichere Länder überschritten haben. Sie fliehen daher nicht mehr vor einer Bedrohung. Das bedeutet, dass Flüchtlingsboote zurückgeschickt werden müssen, dass illegalen Ankömmlingen die Einreise verwehrt wird und dass Lager für all jene errichtet werden, die keine Bleibe haben. Australien habe kein Flüchtlingsproblem mehr. Man habe, anders als Europa, seine Grenzen gesichert. Jedes Land, das nach dem Motto verfährt, dass jeder, der es zu uns schafft, bleiben kann‹, ist angesichts des massenhaften Flüchtlingsstroms gefährdet. Unausgesprochen heißt das, dass die Kanzlerin das deutsche Volk gefährdet, statt Schaden vom ihm zu wenden. Sie bricht vorsätzlich ihren Amtseid.
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
15x
yasni 30.11.15  +  

1386 - - Das gewissenlose Spiel mit den minderjährigen Kindern, den MuFls

Sie wissen nicht, was MuFls sind? So nennt man die aus arabischen / afrikanischen Ländern von gewissenlosen Eltern als „Flüchtlinge“ nach Deutschland vorausgeschickten minderjährigen Kinder, die sich dann hier als Anker für den Nachzug der Eltern festzukrallen sollen. Man nennt sie deshalb auch Ankerkinder. Welche Eltern mit Gewissen würden ihre Kinder allein in eine ferne, fremde Welt schicken? Niemand, auch nicht während der schwersten Kriegswirren des Zweiten Weltkrieges in Deutschland geschah es, und da waren die Umstände in den vom englischen und amerikanischen Bombenterror heimgesuchten deutschen Städte gewiss schlechter dran. Damals gaben Eltern nur schweren Herzens ihre Kinder weg, wenn sie von der Kinderlandverschickung vor dem Bombenterror in Sicherheit gebracht wurden. Niemand der Eltern hatte seinerzeit seine Kinder allein losgeschickt. Und jetzt? Sie kommen in Scharen mit dem Strom der Asylsuchenden nach Deutschland und müssen hier von fremden Leuten betreut und versorgt werden. Und man arbeitet fleißig am Nachzug der gewissenlosen Eltern, die nach deutschem Recht sogar straffällig sind. Was wäre wohl mit solchen Kindern geschehen, als Deutschland noch ein Rechtsstaat war? Man hätte sie zu ihren Eltern zurückgebracht, solange diese den Kindern ein nicht dem Wohle des Kindes schädigendes Elternhaus bieten würden. Müssen wir es also nicht als absoluten Rechtsbruch ansehen, wenn sich unser Staat seiner eigenen Rechtsnormen versagt und sogar die strafrechtlich belangbaren Eltern nachholt? Warum sollte hier nicht gleiches Recht gelten, wie es auch einem in Deutschland dem Elternhaus entlaufenen Kind widerfährt, wenn es nachts irgendwo in einer fremden Stadt aufgefunden wird? Es wird zu den Eltern gebracht, solange deren Handeln nicht dem Kindeswohl zuwider ist. Und wäre es zuwider, müssten die Eltern sogar mit Strafen rechnen. Gilt also die deutsche Rechtsnorm nur für Deutsche und nicht für MuFls?
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
15x
yasni 22.11.15  +  

1343 - - Merkel – konzeptlos? ..... nicht nur in der Asylpolitik

Genervt von den Vorwürfen in Sachen ihrer Flüchtlingspolotik sagte sie in einer Fraktionssitzung“ Ist mir egal, ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“   Eine derart unverantwortliche Äußerung ist von einer „Staatsratsvorsitzenden“ mehr als unverantwortlich. Und mit so einer Person, einige sprechen von Gesetzesbrecherin, will die CDU 2017 in den Wahlkampf ziehen? – Wohl nicht, denn Merkel strebt höhere Sphären an. Siehe morgigen Beitrag.
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
17x
yasni 28.09.15  +  

1337 - - Asylbewerber – Die Folgen des Zustroms werden auch viele Gutmenschen bald spüren

Bund und Länder planen ein Gesetz zur Zwangsvermietung leerstehender Häuser an Flüchtlinge. Es wird beteuert, dass Eigentumswohnungen und private Häuser nicht davon betroffen seien. Was aber gilt ein Wort unserer verlogenen Politiker, die Gesetze reihenweise brechen. Schon heißt es, dass es nicht sicher sei, dass auch Eigenheime und Eigentumswohnungen davon betroffen sein werden. Der OB von Duisburg geht schon einen Schritt weiter, denn er will konkret alles Leerstehende zwangsverwalten und mit Flüchtlingen besetzen, notfalls enteignen. (Übrigens nach Grundgesetz möglich.) Mal sehen, wie lange dann noch Menschen am Bahnhof stehen und Flüchtlinge begrüßen, wenn es an das immobile und finanzielle Eigentum geht!
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
17x
yasni 13.09.15  +  

1323 - - Energiewende – der Irrsinn zum Quadrat

Unüberlegt und nur aus taktischen Gründen eingeführt, zeigt die Energiewende immer mehr die Fratze der Unüberlegtheit – oder besser Doofheit. Diktatorisch als alternativlos eingeführt, kostet sie dem Bürger immer neue Summen Geldes ohne jeglichen Nutzen, einfach weggeworfen. Während der letzten sehr sonnenreichen Tage haben Millionen Solarzellen auf Dächern und Felder zu viel Strom produziert, weit über das Maß der benötigten Energie hinaus. Und weil die Netze zusammenzubrechen drohten, mussten einige konventionelle Kraftwerke, deren Leistung sonst notwendig ist, um die Grundversorgung aufrecht zu erhalten, stark gedrosselt werden. Diese Sonnenenergie zahlen nun die Bürger extra, weil die Kraftwerksbetreiber ihren Schaden durch die Zwangsdrosselung ihrer Leistung dem Stromkunden in Rechnung stellen. Blödheit kostet eben einen Preis, den leider nicht die Verursacher der Wende zahlen müssen, sondern das Fußvolk.
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
16x
yasni 18.08.15  +  

1321 - - Energiewende – Die große Lüge unserer Politiker – Denn es gibt Atomstrom aus Russland - Interessante Info

Energiewende, das große Wort und Vorhaben unserer Kanzlerin. Doch was steckt dahinter? Über die riesigen Stromtrassen von Nord nach Süd, quer durch Deutschland, wo an sich Strom aus den Windturbinen des Nordens nach Süden fließen soll, wird nach Angaben des Berichtes „énergie 2020“ des französischen Auslandsgeheimdienstes DGSE nicht nur grüne Windenergie fließen, sondern überwiegend russischer Atomstrom. Das Projekt trägt den Namen „Interconnection Kaliningrad Region Power System - German Power System“, woran auch deutsche Firmen wie Siemens mitarbeiten. Bis 2018 werden von der russischen Enklave Kaliningrad 560 Kilometer Unterseekabel durch die Ostssee gebaut und 20 Kilometer Landkabel, das dann zu der Nord-Südtrasse in Deutschland führt. 2016 wird in Kaliningrad der erste Reaktorblock ans Netz gehen, 2018 der zweite – Gesamtleitung 2300 Megawatt. Deutschland bekommt davon 1300 Megawatt. Andere Blöcke werden dem Verbund hinzugeschaltet, so z.B. Astravjeca in Weißrussland, oder Visagina in Litauen. Das Beste ist dann auch noch, wir zahlen dafür eine bestimmte Bezuschussung. --- Flüchtlingswahnsinn, gesetzeswidrige weitere Hilfen an Griechenland, Energiewendelügen – was kommt als nächstes?
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
16x
yasni 16.08.15  +  

Die Strompreis-Lüge von Karl-Heinz Kupfer - Buch online lesen...

Die Umstellung unserer Energiesysteme ist unumgänglich, aber es sollte sinnvoller, für den Bürger verständlicher und vor allem zu annehmbaren Preisen...
17x
bookrix.de 19.07.15  +  

1288 d- - Offener Brief an die Kanzlerin, Frau Dr. Merkel – Teil 5 : Innere Missstände und Zuwanderung

Henry Paul schrieb an dieser Stelle der Kanzlerin: Die Probleme der Bundesrepublik haben sich dank Ihrer Regierung alle verschärft und verschlechtert. Eine Steuerquote, die die arbeitende Bevölkerung knebelt und dem Staat Unsummen ungerechtfertigter Weise einspült, damit Sie Ihre Geschenkepolitik an fremde Mächte weiter betreiben können, während unser Bürger ausbluten. Eine Gesundheitspolitik, die nur die Empfänger der Beiträge reich macht, aber die Zahler arm stellt und ihnen sogar die bezahlten Leistungen vorenthält. Wartezeiten von 4-12 Wochen für einen Arzttermin sind ein Skandal. Leistungseinschränkungen bei Brillen, Hilfen, Versorgungen, Beerdigungsgeld und Kuren, während Nichtzahler wie Verwandte und Angehörige von Zuwanderern bis zum vierten Grad kostenlos versorgt werden, obwohl sie nie eine auch nur kleinste Leistung selbst erbracht hatten. Die Gesundheitsreisen der Zuwandererfamilien können Tag für Tag in allen Praxen beobachtet werden: Zahnprothesen, Orthopädieleistungen, Lungen- und Leberkrankheiten, Parasiten- und Seuchenbehandlung: alles kostenlos für Nichtdeutsche in Massen! Eine Zuwanderungspolitik, die katastrophal ist, weil sie die Belange unseres Staates nicht berücksichtigt. Es geht hier nicht um Asyl, denn dieses Recht wird nicht angetastet, aber zu fast 100 Prozent missbraucht. Die Millionen "Flüchtlinge", die hier um Asyl nachsuchen, kommen erstens illegal ins Land und zweitens ohne Pass oder Papiere, so dass eine Einreise im Prinzip nicht möglich ist. Diese vorsätzliche Vortäuschung wird weder bekämpft noch geahndet wie in anderen Zuwanderer-Ländern – zum Beispiel den USA. Dort werden diese Falsch-Asylanten wegen widerrechtlichem Zutritt zu einem fremden Land ins Gefängnis gesteckt oder ausgewiesen. Der Strom der Zuwanderer wird durch Sie und Ihren Kollegen Gauck noch beflügelt, in dem Sie im Ausland, z.B. in Afrika und Indien sich vom Rednerpult aus an die dortige Bevölkerung wenden und um Zureise bitten, weil WIR alle willkommen heißen wollen. WIR wollen das nicht, denn es ist evident, dass die Mehrzahl der Zuwanderer OHNE Schulbildung und ohne Ausbildung ist, wenn man tatsächlich alle Zuwanderer zählt. Weltweit sind mindestens ca. 50-80 Millionen sogenannte Armuts-Wanderer unterwegs – und Sie wollen all diese Menschen nach Deutschland holen. Wer das bezahlen soll, ist völlig im Unklaren. Die schmalsten Berechnungen gehen davon aus, dass ein auf Dauer Residierender den Staat 500.000 Euro kostet. Bisher hat das Flüchtlingsproblem die BRD über 2 Billionen Euro gekostet; das hat der Steuerzahler ohne Willensbekundung und ohne Auftrag bezahlt. Sie wollen das verzehnfachen und damit unseren Staat destabilisieren, weil es keine andere Möglichkeit gibt, diese Destabilisierung im Auftrag der USA zu leisten. Denn ein wirtschaftlich erfolgreicher und demokratisch verfasster Staat würde sich freiwillig niemals destabilisieren lassen. Also muss man das per Geheimdekret und über Terrorakte und Flüchtlingsrevolten mittels US-Erpressung und Merkel-Lügen-Gebäude machen, damit über diese Lügenpolitik das Gegenteil dessen veranlasst wird, was Sie dem vertrauensvollen VOLK versprechen. Nur wenn Deutschland destabilisiert wird und die EU total verschuldet ist, wird die EU (bis zum Kaukasus) den USA willfährig und bedenkenlos in den Krieg gegen Russland folgen – dieses strategische Ziel der USA sollen Sie Frau Merkel vollbringen und wir sehen, dass sie 100 Prozent auf dieser Linie Politik machen. Teil 6: Handeln gegen das eigene Volk
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
18x
yasni 03.06.15  +  

eBooks gesundheit stärken - Search Books

Karl-Heinz Kupfer Gesundheit ... und die Stromtrassen. Self-Help; German; 1086 Words; No Age Recommendation; 61; 2. Überall sprießen Windkraftanlagen ...
26x
bookrix.com 24.01.15  +  

Atomstrom von Karl-Heinz Kupfer - Buch online lesen kostenlos ...

Sind unsere „alternativen Energien“ frei von Atomenergie? Wer dieses Buch liest, wird eines Besseren belehrt.
20x
bookrix.de 30.11.14  +  

Atomstrom (Karl-Heinz Kupfer)

K.-H. Kupfer Atomstrom ... auch alternativ. Alternative Energien hin, alternative Energien her, letztendlich geht es nicht ohne Energie aus dem Atomreaktor ...
20x
bookrix.com 07.11.14  1  

Gesundheit von Karl-Heinz Kupfer - Buch online lesen kostenlos -...

Überall sprießen Windkraftanlagen aus dem Erdboden und produzieren Strom für unseren überzogenen Energiebedarf. Dieser Strom muss aber irgendwie in unsere...
22x
bookrix.de 28.10.14  1  

1152- - Energiewende – Klimagipfel und starker Rückschlag beim Nordseewindpark

Von den Medien völlig unbeachtet ergab sich beim Hochfahren des ersten Teilstücks der Energie-Windparkanlagen Nordsee ein starker Rückschlag, dessen Ursache noch völlig unklar ist. Als die einzelnen Windkrafträder in der Sammelstation zusammengeschaltet wurden, von wo aus der elektrische Strom per Seekabel weitergeleitet wird, gab es in der Station eine riesige Explosion wobei die gesamte Umspanntechnik zerstört wurde. Wissen sollte man dazu, dass der elektrische Strom der einzelnen Windkrafträder zu einem einzigen Kabel zusammengeführt wird, um ihn so von dem Park etliche Kilometer weit an Land zu bringen. Und weil es auf der langen Strecke bei Wechselstrom zu hohe Verluste geben würde, wird der Wechselstrom der einzelnen Windkrafträder in der Sammelstation in Gleichstrom gewandelt. Und genau dieser Wandler ist explodiert. Warum das geschah, weiß derzeit niemand. Man vermutet irgendwelche unbekannten elektrischen Schwingungen (stehende Wellen), die zu Spannungsspitzen geführt haben könnten, für die die Anlage nicht ausgelegt ist. Jedenfalls kommt von dort zunächst erst einmal kein Wendestrom. Und sollte so etwas passieren, wenn wir erst Wendestromvollversorgung haben, dann werden die Kerzen knapp und das Essen bleibt kalt.
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
26x
yasni 22.09.14  +  

1118- - Energiewende – Teil V – Smart Grid – eine neue Illusion

  Smart Grid ist ein neuer Begriff für eine Illusion, die Energiewende letztendlich doch noch meistern zu können. Man erweckt den Eindruck von Wissenschaft, ohne physikalische Grundlagen zu beachten, geschweige denn die Realität oder die Bedürfnisse der Menschen. Man könne sogar durch Dezentralisierung von Sonne- u. Windkraftwerken auf die absolut notwendigen Energiespeicher verzichten. Das ist so töricht wie falsch! Im Gegenteil. Ein Verzicht auf eine Speichermöglichkeit wäre nur bei einer weltweiten Vernetzung möglich, weil irgendwo immer die Sonne scheint oder ein Lüftchen weht. Recht lustig wird es, wenn man von virtuellen Kraftwerken spricht, die von realen Kraftwerken gespeist werden. Das alles soll dann auch noch über das Internet gesteuert werden, was eine totale Internetvernetzung aller Haushalte bedingt, und eine reine Illusion sein dürfte. Wie heißt es in der Werbung für Smart Grid so schön? „Damit das Prinzip funktioniert, muss sich vor allem unser eigenes Verhalten verändern.“ Ach so! Der Mensch soll sich also der Verfügbarkeit der „Neuen Instabilen Energien“ anpassen. Nicht schlecht. Das erinnert sehr an die Stromsperren in der DDR nach Kriegsende. Da wurde auch nur gekocht oder gebügelt, wenn Strom zur Verfügung stand. Haare wurden beim Frisör im Lichtschein einer Carbidlampe geschnitten. Auf auf Genossen, der Fortschritt winkt. Anderswo denkt man anders. In Kanada beispielsweise steht der Mensch und seine Bedürfnisse im Vordergrund. Da wird die Energieversorgung diesen Bedürfnissen angepasst. Bei uns hingegen denkt man an „intelligente Stromzähler“, die Strafgebühren in Form erhöhter Preise kassieren, wenn der Mensch zu Verbrauchsspitzenzeiten der Steckdose Strom entnimmt. Oder da glüht dann schon mal nachts eine Herdplatte und das daraufliegende Handtuch fängt Feuer, weil die Elektronik die Platte gerade dann zum Verbrauch freigeschaltet hat. Ein dusseliges Missgeschick halt, der Energiewende geschuldet. Und es stellen sich auch ein paar grundsätzliche Fragen: Wie viel Energie wird beispielsweise für die gesamte Elektronik und das Betreiben der Vernetzung all der Geräte und Haushalte benötig? – Wie viel Energieaufwand kommt hinzu für die Kopf- und Steuerungsstationen samt der bereits angesprochenen virtuellen Kraftwerke? – Wie sieht es mit dem Schutz vor elektronischer Manipulation aus? – Wie hoch ist die Störanfälligkeit bei einem so komplexen System? – Wie groß ist die Fehlerhäufigkeit? – Was wird mit den Altgeräten, die sich nicht elektronisch steuern lassen? Etc. etc. Das alles sind unbeantwortete Fragen, halt so wie das ganze System und die Energiewende eine schöne Illusion bleiben werden. Nur weiter so! Im Neandertal ist bestimmt noch Platz für ein paar neue Höhlen, wo sich die Deutschen dann bald wiederfinden werden. Ach nein, das geht auch wieder nicht, weil es dort bestimmt einen seltenen Juchtenkäfer oder eine seltene Krötenart gibt, die es zu schützen gilt. Was machen wir nur mit unseren Illusionisten, den Totengräbern der Nation?
Karl-Heinz Kupfer @ Krefeld
23x
yasni 07.08.14  +  

Jetzt bewerten

(219)
 219 Bewertungen 
5 Sterne (202)
4 Sterne (17)
3 Sterne (0)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Ihre Verbindung zu Karl-Heinz Kupfer

Ich
Ich
Karl-Heinz Kupfer @ Freischaffend, Krefeld
Karl-Heinz

Sie haben noch kein Exposé bei Yasni.

Wichtige Personen: Heute - Übersicht / Namen: Heute - Übersicht / Person-Suchen: Heute - Übersicht
+1