Cup-Neumann im Yasni Exposé von Stefan Neumann

Besucher
(1420 seit 19.09.2010)

Person-Info

346
Homepage: cup-neumann.de
Land: Deutschland, Telefon: 030 - 33 98 44 68, E-Mail: stefan.neumann (at) cup-neumann.de, Sprache: Deutsch
Anonym

3 Informationen zu Stefan Neumann

Wie werde ich Franchisegeber?

Blick hinter die Kulissen zum Aufbau eines Franchise-Systems Die Vertriebsform des Franchisings erfreut sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Unternehmen nutzen die Möglichkeit Ihr Umsatzvolumen und die Bekanntheit ihrer Marke über die Vergabe von Franchise-Lizenzen zu steigern. Die Anzahl an Franchise-Systemen, Franchise-Nehmern und Beschäftigten in der Franchise-Branche nimmt seit mehr als zehn Jahren kontinuierlich zu. Auch führende Kreditinstitute, wie die Deutsche Bank oder die Sparkassen haben seit längerem Franchising entdeckt, um durch zunehmende Gründungsfinanzierungen an diesem wachsenden Markt zu partizipieren. Sicherlich verleiten diese Erfolgszahlen das ein oder andere Unternehmen dazu, sich nicht Franchise-konform zu verhalten. Dennoch profitieren die allermeisten Franchise-Systeme ‑wenn sie richtig geführt und aufgebaut worden sind‑ von dieser bewährten Form der nachhaltigen Absatzsteigerung. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, welche Schritte hierfür erforderlich sind. Erprobte und erfolgreiches Geschäftskonzept Zu den Voraussetzungen eines Franchise-Systems gehört ein erfolgversprechendes Geschäftskonzept, das auch multiplizierbar sein muss. Die Erfolgsaussicht für die späteren Franchise-Nehmer muss sich in einem oder mehreren Pilotprojekten bewiesen haben. Somit ist Franchising nichts für diejenigen, die zwar über eine Geschäfts-Idee verfügen, diese aber selber noch nicht erfolgreich realisiert haben. Alleinstellungsmerkmal und Markterfordernis Ein Firmenkonzept wird am sich am Markt besser behaupten können, wenn es nicht auf bestimmte oder wenige Regionen eingeschränkt ist. Die Produkte oder Dienstleistungen sollten ein Alleinstellungsmerkmal aufweisen können, das den Franchise-Partnern die Möglichkeit gibt, sich im Zuge ihrer Vertriebsaktivitäten wohlwollend von ihren Mitbewerbern unterscheiden. Auch sollte das Franchise-System so ausgelegt sein, dass mind. 40 Franchise-Partner dort ihren Platz finden können. Dabei sind die Leistungen und Voraussetzungen, die den künftigen Franchise-Nehmern angeboten werden, so vergleichbar wie möglich zu gestalten. Beispielsweise sollten die Vertriebsgebiete der einzelnen Franchise-Partner mit einem annähernd gleichen objektiven Marktvolumen ausgestattet sein. Branchenerfordernis Dienstleistung- und Einzelhandel nehmen in der Franchise-Wirtschaft mit Abstand den größten Platz ein – noch vor der Gastronomie. Für Berliner Unternehmen der produktionsnahen Dienstleistung kann Franchising daher eine interessante Alternative sein, um die Marktpräsenz zu erhöhen. Bis zum Jahr 2013 stehen sogar Fördergelder für den Aufbau zu einem Franchise-System zur Verfügung. Alternative zur Verbesserung der bestehenden Vertriebsstrukturen Franchising kann sich als Alternative zu den bestehenden Vertriebsstrukturen durchaus anbieten, insbesondere wenn interne Veränderungen nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt haben oder mangels geeigneter Mitarbeiter nicht in Erwägung gezogen wurden. Um das eigene Geschäftskonzept als Franchise-System anbieten zu können, bedarf es auch hier einer gründlichen Vorbereitung. Das zu verkaufende Know-How eines Franchise-Systems erstreckt sich auf die kaufmännischen, juristischen sowie die organisatorischen Bereiche und wird mit einer auf die Franchisewirtschaft abgestimmten Vertriebs- und Marketing-Konzeptionen ergänzt. Franchising ist nach wie vor ein expandierender Markt, und Franchising bietet für seriös geführte Unternehmen viele Chancen. Wer bereit ist, ein standardisiertes Geschäftskonzept, das auf gegenseitige Partnerschaft aufgebaut ist, als Franchise-System aufzubauen, wird das Engagement seiner späteren Franchise-Nehmer als Multiplikatoren nutzen können, um die Bekanntheit der eigenen Marke und das Absatzvolumen nachhaltig erweitern zu können. Als Vorstandsvorsitzender des Deutschen Franchising Service e.G. und Berater für Organisationsentwicklung und Franchise stehe ich Ihnen für Fragen rund um das Thema „Franchising“ oder dem „Aufbau eines Franchise-Systems“ gern zur Verfügung. Berlin, den 04.10.2010 Stefan Neumann   https://www.cup-neumann.de  
3x
yasni 04.10.10  +  

Ungültige URL: CUP-Neumann

Die Unternehmensberatung CUP-Neumann hat sich auf die Bereiche Organisations- und Managementberatung sowie auf die Beratung mit den Schwerpunkten Franchise und Systemaufbau spezialisiert. Wir helfen Unternehmen bei der Optimierung ihrer Organisationen und als Franchise Berater bei dem Ausbau der Marktpräsenz in Deutschland sowie der verbesserten Effizienz ihrer Vertriebsabteilungen.
1x
cup-neumann.de 21.09.10  +  

Betriebsvergleiche im Franchisesystem

Franchise Systemen steht nützliches Werkzeug zur Erstellung von Betriebsvergleichen zur Verfügung Mehr unter http://www.cup-neumann.de oder http://www.cup-neumann.de/index_htm_f iles/Betriebsvergleiche%20mit%20dem%20Franchi se-Radar.wmv
1x
yasni 21.09.10  +  

Jetzt bewerten

(1)
 1 Bewertung 
5 Sterne (0)
4 Sterne (1)
3 Sterne (0)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Ihre Verbindung zu Stefan Neumann

Ich
Ich
Stefan Neumann @ CUP-Neumann, Berlin
Stefan

Sie haben noch kein Exposé bei Yasni.

Kontakte von Stefan (0)

Keine Einträge.

Relevante Begriffe zu Stefan

Wichtige Personen: Heute - Übersicht / Namen: Heute - Übersicht / Person-Suchen: Heute - Übersicht
+1